AKTUELL          ZUKUNFT          ARCHIV          VEREIN         KONTAKT

Unsere letzte Veranstaltung


Beethoven und die Dampflokomotive
Lesung mit Musik

Roswita Schilling (Lesung)
Andreas Wernli (Konzept und Moderation)

Oktober 2021





«Es beginnt ein neuer Abschnitt in der Weltgeschichte, und unsere Generation darf sich rühmen, dass sie dabei gewesen», notiert Heinrich Heine 1843 zur Eröffnung der Eisenbahnlinien von Paris nach Orléans und Rouen.

Was die Dampflokomotive für die Technik bedeutete, das bedeutete Beethoven für die Musik: ein Symbol für den Aufbruch, für neue, gigantische Kräfte, für elementare Urgewalt. Davon handelt diese Produktion mit Texten und Musik aus jener Zeit: von der Beschleunigung des Lebensgefühls, von der Faszination der Technik und von der Gewalt der Töne.



Roswita Schilling
Nach Engagements an Deutschen und Schweizer Theatern arbeitete sie als Sprecherin und als Sprechausbildnerin bei Radio SRF. Sie unterrichtete an Hochschulen und bei den Landeskirchen und seit einigen Jahren in ihrem «Atelier für Stimme und Sprache» in Arlesheim. Sie erfindet und gestaltet literarische Abende mit Musik.

Andreas Wernli
promovierte in Musikwissenschaft an der Universität Zürich, wo er in den siebziger Jahren unterrichtete. In den achtziger Jahren verantwortete er als Abteilungsleiter Musik beim Schweizer Radio DRS Musikprogramm und
-produktion aller Sparten auf den drei Programmen. Seit den neunziger Jahren bis vor kurzem arbeitete er als freischaffender Musikwissenschaftler.



Impressionen vergangener Veranstaltungen





Exklusive Führung durch die Helvetia Kunstsammlung
8. September 2021





Geführter Stadtspaziergang durch die
St. Alban-Anlage
5. Juli 2021




Auf dem Architekturpfad Dornach
18. Mai 2021