Das Kulturleitbild und sein Anspruch auf Exzellenz

Basel, anfangs September 2020
Herzliche Einladung zur Podiumsveranstaltung

Gespräch mit den Regierungsratskandidatinnen
Stephanie Eymann und Esther Keller
Moderation: Jürg Erni
Mittwoch, 30. September 2020, 19.30 Uhr
Ackermannshof, St. Johanns-Vorstadt 19, 4056 Basel


Zwei Politikerinnen bewerben sich um das Amt des Regierungspräsidiums Basel-Stadt.
Die Staatsanwältin Stephanie Eymann, Chefin der Verkehrspolizei Basel-Land, bis 2019
Gemeinderätin in Eptingen und heute wohnhaft im Kleinbasel. Als Mitglied der LDP bekennt
sie sich zu den traditionellen Werten einer liberalen Demokratie. Ihr Wahlslogan: «Der
verlässliche Kurs für Basel-Stadt: jetzt braucht es wieder Führungserfahrung!»
Die studierte Germanistin Esther Keller, frühere Moderatorin bei Telebasel und
Mediensprecherin bei Novartis, hat sich als Buchautorin wie als Co-Präsidentin des NLA-
Volleyclubs Sm’Aesch einen Namen gemacht. Seit 2019 ist sie Grossrätin bei den
Grünliberalen. Als Regierungspräsidentin will sie sich «für die kulturelle Vielfalt wie für eine
effiziente Verwaltung von morgen einsetzen».


Das Präsidialdepartement besteht aus fünf Abteilungen. Aktuell besonders gefordert ist die
Abteilung Kultur mit Themen, die zur Sprache kommen sollen:

-> Kulturpolitik und Öffentlichkeit
-> Das Kulturleitbild Basel-Stadt 2020-2025
-> Die Folgen von Corona für das Kulturleben
-> Das Regierungspräsidium und seine Führungsaufgaben

Wir bitten um vorgängige Anmeldung der Gäste und ihre Begleitung mit Angabe von Name,
Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an m.schmid@magnet.ch.
Eintrag noch am Abend beim Eingang möglich. Die Veranstaltung wird nach den BAG-Vorschriften
durchgeführt. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme am Podiumsgespräch.

Mit herzlichen Grüssen
Der Vorstand Basel Durchzug

Manuela Eichenberger (Präsidentin), André Baltensperger, Jürg Erni, Anette Howald,
Thomas Rabenschlag, Raeto Studer, Margrit Schmid

Mit freundlicher Unterstützung

MITTEILUNG AN ALLE MITGLIEDER UND INTERESSIERTE

Betreff: Künftige Veranstaltungen 2020

 

Liebe Mitglieder von Basel Durchzug

Unser aller Alltag, und damit auch das Kulturleben, ist infolge der Corona-Epidemie auf den Kopf gestellt. Das hat zur Folge, dass sämtliche für die Monate April/Mai/Juni geplanten Veranstaltungen derzeit auf Eis gelegt sind.

Auch wir müssen die weitere Entwicklung abwarten; Planungssicherheit gibt es bis auf Weiteres keine. Sobald sich eine Änderung zum Positiven abzeichnet, informieren wir Sie konkret über die vorgesehenen Anlässe.

Heute möchten wir Ihnen viel Zuversicht und Geduld wünschen, damit wir alle gut durch diese Tage kommen.

Wir grüssen Sie herzlich: Bleiben Sie gesund!

Der Vorstand von Basel Durchzug